Aktionen Geschenkideen Life with kids

MUT­TER­TAG: EIN HOCH AUF DIE BES­SE­RE HÄLF­TE

By on 18. Juli 2017

[2 Minu­ten — durch­schnitt­li­che Lese­zeit]

Ich möch­te ehr­lich zu Dir sein: Der letz­te Mut­ter­tag war eine Nie­der­la­ge durch und durch. Weder Vik­tor noch ich hat­ten etwas vor­be­rei­tet. Und dabei war es erst der drit­te Mut­ter­tag. Ich habe es ein­fach ver­peilt. Und dabei hat­te ich zwei Wochen durch­ge­hend das The­ma auf dem Tisch, da Lisa für alle Oma und Uromas Foto­al­ben zusam­men­stell­te. Sie such­te (allen Erns­tes!) sowohl mein Han­dy als auch ihres nach gemein­sa­men Fotos von Vik­tor und der ent­spre­chen­den Per­son her­aus, mar­kier­te die­se, um sie dann spä­ter aus­zu­dru­cken und in ein Album zu kle­ben. Über zwei Jah­re rück­wir­kend und für drei unter­schied­li­che Per­so­nen. Mei­ner Mei­nung nach ist dies ein Pro­jekt für Men­schen, die Brief­mar­ken sam­meln, aber gut. Natür­lich haben sich die Beschenk­ten gefreut. Mut­ter­tags­ziel erreicht. #mankannauch­über­trei­ben

Und in die­sem Fra­gen­cha­os „Was hältst Du von die­sem Foto“, „Wel­che Far­be mag Dei­ne Mut­ter lie­ber für ein Album“ und „Inter­es­siert Dich das eigent­lich gar nicht“ ging der Mut­ter­tag irgend­wie in mei­nen Gehirn­win­dun­gen ver­lo­ren. Dabei hät­te sie eine Aner­ken­nung für all das, was ich an ihr lie­be wirk­lich ver­dient. Eigent­lich täg­lich, aber das wäre infla­tio­när und somit auch nicht ziel­füh­rend. Oder wür­de sie auf fal­sche Gedan­ken brin­gen. #ver­ste­he­ei­ner­die­frau­en

Mir blieb nichts anders als mich „scho­ckiert über mich selbst“ zu zei­gen und spon­tan etwas aus dem Hut zu zau­bern „Auto­wä­sche und -Rei­ni­gung für das Gefährt von Mama“. Vik­tor und ich fuh­ren zur Auto­wasch­stra­ße und schäm­ten uns eine Run­de, denn auch er hat­te nichts vor­be­rei­tet.

Und dabei ist das heut­zu­ta­ge gar nicht mög­lich etwas wirk­lich zu ver­ges­sen: Dem Han­dy sei Dank.

Geläu­tert und beschämt habe ich inner­lich Bes­se­rung gelobt. Äuße­re Anzei­chen dafür? Ich habe mir für alle wich­ti­gen Tage eine Woche und zwei Tage vor­her eine Erin­ne­rung in den Kalen­der des Han­dys ein­ge­tra­gen, damit ich etwas Puf­fer habe für ein Geschenk, einen Brief oder sons­ti­ges. Gleich­zei­tig habe ich ein Abo bei der Flo­ris­tin mei­nes Ver­trau­ens abge­schlos­sen, damit auch außer der Rei­he regel­mä­ßig eine klei­ne Aner­ken­nung in Form von ein paar Blüm­chen Lisa über­ra­schen. #blu­men­sa­gen­manch­mal­mehral­stau­send­wor­te

Jetzt muss­te ich noch alters­ge­mäß Vik­tor ein­be­zie­hen. Anfangs frag­te ich die Kin­der­gärt­ne­rin­nen, ob sie mit ihm etwas bas­teln kön­nen für den ent­spre­chen­den Anlass. Doch irgend­wann dach­te ich, dass das doch auch echt sim­pel ist, was eige­nes mit dem Zwerg zu pro­du­zie­ren. Seit­dem gibt es selbst­ge­dreh­te Vide­os oder Foto­ani­ma­tio­nen, die mit Musik unter­legt wer­den, krea­ti­ve Schöp­fun­gen aus dem Inter­net, Mit­bring­sel aus dem Wald oder selbst­ge­pflück­te Blüm­chen vom Feld.

http://www.geo.de/geolino/basteln

http://www.basteln-gestalten.de

Die aller­cools­ten Geschen­ke sind und blei­ben aber gemein­sa­me Events wie Kon­zer­te, Rei­sen, Aus­flü­ge & Co. Und die kannst Du auch ganz spon­tan aus dem Hut zau­bern (Gut­schein), wenn Du einen der gro­ßen Tage ver­ges­sen hast. Inspi­ra­ti­on gewünscht? Auf fol­gen­den Sei­ten fin­dest Du eine Men­ge davon:

http://www.erlebnisgeschenke.de/geschenkideen/frauen/

https://www.mydays.de/erlebnisgeschenke/geschenke-frauen

https://www.jochen-schweizer.de/besondere-geschenke/fuer-frauen,default,sc.html

Bild­nach­weis: Flickr |summer‘s here | Ela­de­Ma­nu
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum